Dampfloktreffen in Luzna

 

 

Am 22. und 23. Juni veranstaltete das tschechische Eisenbahnmuseum in Luzna Internationales Treffen von Dampflokomotiven aus den Zeit der kk Staatsbahn. Es waren neben den Exponaten des Museums Loks aus Österreich, Slovakei und Polen angereist. Insgesamt waren 10 Lokomotiven angeheizt.
 

Neben Sonderzügen wurde an jedem Tag Pendelfahrten von 4 Loks im benachbarten Bahnhof Revnikov organisiert. Zuerst ein Zug mit KkstB Wagen danach 3 Loks solo.


Die 434 1100, ex kkStB 270.300 bespannt am ersten Tag den Zug nach Revnikov.


Ankunft in Revnikov,..


...wo kurz darauf alleinfahrend die 310 072, ehemalige kkStB 97.161, eintrifft. Die Lok wurde 1899 in Linz gebaut.


Es folgen zwei weitere Loks, und zwar,..

..die 313 432, ex kkStB 162.43, Baujahr 1904. Die Lok war aus dem Eisenbahnmuseum Olomouc angereist.

Zusammen mit der 313 kommt die 422 0108, ehemalige LB Nesamyslitz-Markowitz 41002. Die Lok der Rh 178 kam aus der Slowakei zum Fest.


Gemeinsam geht es zurück nach Luzna.

Unser Rundgang durch das Museum führt uns zuerst in die Werkstatthalle.


An der 434 2218, ex 170.98 wird noch immer gearbeitet, wie auch schon bei meinem letzten Besuch 2010.


Die 327 043 macht sich bereit für einen Sonderzug.


Die 313 432 beim Wasserfassen.


Auf dem Weg zur Drehscheibe kommen wir an dem N28er Wagen der ÖGEG vorbei.


Dampfwagen M 124.001, Baujahr 1903.


Rundblick von der Drehscheibenbühne.


Gegenüber stehen 310 076 und 300 619.


Lok 21 dreht mit Kindern ihre Runden.

Am nächsten Tag begeben wir uns nach Revniko um dort die Pendelfahrt zu fotografieren.


Zuerst der Zug mit den Besuchern. Gezogen von der 354 7152, ehemalige kkStB 429.1996 Baujahr 1916.


Es folgt die 354 195.


Mein Favorit, die PKP Ol 12-7, ex kkStB 429.195. Gebaut von der STEG, 1916.


77.28 der ÖGEG.


Es folgt der Brandschutzzug der die Fuhre wieder Zurückbringt.

Eine Veranstaltung die mir sehr gefallen hat. Es bleibt auch noch Zeit für einen Besuch im Prager Straßenbahnmuseum.

Zurück Home Nach oben