Dresdner Dampfloktreffen

 

 

Vom 26.3. bis 28.3.2010 fand nun schon zum 2. mal das Dampfloktreffen im Bahnbetriebswerk Dresden Altstadt statt. Diesmal trafen sich 8 betriebsfähige Dampfloks. Es waren dies:
01 509 mit Sonderzug aus/nach Leipzig
03 204 mit Sonderzug aus Cottbus
41 1144
50 3610 mit Sonderzug nach Decin
52 8079
52 8080 aus Löbau
52 8177 mit Sonderzug aus Berlin
65 1049 mit Sonderzug nach Bad Schandau


Ein erster Blick von der Brücke auf das Museumsgelände. die 52.8079-7 führt die Führerstandsmitfahrer spazieren.


Die 3 Museumsmaschinen in DRG Beschriftung machen einen bestens gepflegten Eindruck.

 
Das Schicksal der 89 6009 ist ungewiss. Für den neuen Kessel müssen erst Spendengelder aufgetrieben werden.


BR 19 017, der Sachsenstolz, Baujahr 1922 steht etwas abseits mit einem preußischen Abteilwagen.


Zu nahe darf man allerdings dem Wagen nicht kommen, 2 Securities passen auf das niemand auf die Trittbretter steigt. So morsch sehen sie aber gar nicht aus.


Immer wieder werden die Maschinen auf der Drehscheibe präsentiert, so wie hier die 65er.


Hier die 52 8047


Oder die 50 3610


Die 03 2204 beim Bekohlen.


Neben dem Museumsgelände rauschen immer wieder sie Sonderzüge vorbei. da es hier leicht bergauf geht, ein unvergleichliches Höhrvergnügen.


Alls wir das Gelände bereits verlassen haben, entdecken wir die von einer Sonderfahrt zurückgekehrte 01 509. Gut das wir auf der Brücke stehen, so haben wir gute sicht auf die mächtige Maschine.


Zum Abschluss noch eine schöne Reichsbahngarnitur.

Wir besuchen nun noch die Lößnitzgrundbahn. Diese 16 Km lange Schmalspurbahn verbindet Radebeul mit Radeburg mit tägliche Plandampfzügen !!!


Hier trifft sich täglich die moderne DB mit dampfgeführten Zügen.


Am Bahnhof Radebeul Ost eine kleine Schau historischer Fahrzeuge.


Sächsische Normalspur Güterwagen auf Rollböcken.


Schneepflug. Wahr wohl dieses Jahr mehrmals im Einsatz.


Sehr schön restaurierte Güterwagen. Schade das sie in keiner Halle Platz finden.


Originelle Draisine.

Auf der Rückfahrt nach Wien machen wir noch einen Abstecher zur Weißeritztalbahn.
Auch diese Schmalspurbahn bietet das ganze Jahr über täglich 5 Dampfzugpaare an!!!

2002 wurde die Bahn durch das Jahrhunderthochwasser schwer beschädigt. Seit 2004 dampft es wieder auf einem Teilstück. 2003 hat es noch so ausgesehen.


Pünktlich kommt der Mittagszug in Dippoldswalde an.


Rasch vorziehen zum Wasserfassen.


Umsetzen,..


Nach nur 10 Minuten fährt der gut ausgelastete Zug bereits wieder nach Freital zurück.
 

Zurück Home Nach oben Weiter