British Columbia Forrest Museum

 

 

In Duncan möchten wir das "British Columbia Forrest Museum" besichtigen. Leider nur bis 16 Uhr geöffnet. Ein Eisenbahnfreund, der sich über einen Besuch aus Übersee freut, lässt uns trotzdem in das Freigelände. Hier könnte man Stunden verbringen.


Vor dem Eingang macht die Shay Nummer 1 auf das Museum aufmerksam. Leider sieht man ihr die Jahre im Freien an. Aber unser guter Geist der uns einlässt, ist mit der äußerlichen Pflege beschäftigt. So erfahren wir auch das die Schwesterlock Nummer 3 betriebsfähig ist und an die Kettly Valley Railway ausgeliehen ist.


Einige Details des Getriebeantriebes.


Vor dem Schuppen steht die CVR 25, Bauaret "Camelback". Sie ist noch warm, bis vor einigen Minuten ist sie im Gelände unterwegs gewesen.


Neben dem Schuppen entdecken wir noch eine Shay. Sie soll auch wieder fahren, wenn ein finanzielles Wunder passiert.


Class B Climax Lokomotive Nummer 9 der Hillcrest Lumber Ltd. Anders als bei der Shay Lokomotive wirken hier 2 Zylinder auf das Getriebe. Die Antriebsachse liegt mittig unter der Lok.


Blick in den Führerstand und auf den Drehgestellantrieb.

Schade das wir nicht das komplette Museum besichtigen konnten, es gibt hier wesentlich mehr zu sehen.

 

Zurück Home Nach oben Weiter