150 Jahre Licaon

 

 

Am 6. und 7. September fand im "Heizhaus" ein ganz besonderes Fest statt, die Licaon feierte als älteste betriebsfähige Dampflok ihren 150ten Geburtstag. 
1851 für die "Kaiser Ferdinand Nordbahn" als Lok Nummer 49 gebaut, hatte sie ein bewegtes Leben. Bereits nach 15 Jahren in eine Tenderlok umgebaut, erhielt sie dabei auch einen Satteltank um als Verschublok Dienst zu tun. Bei der kkStB und BBÖ machte sie als 289.10 ihren Dienst. Danach kam sie zur Stiegl Brauerei. Nach langen Jahren am Sockel vor dem Linzer Bahnhof wurde sie für die 150 Jahrfeier aufgearbeitet uns steht seither im Heizhaus.

Liacon04.jpg (29574 Byte) 
"Joe" hat sich als Stammlokführer der Licaon entsprechend herausgeputzt und wartet mit ihr ungeduldig im Schuppen.

Als Gratulanten sind Loks aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei gekommen, die GKB 671 ist leider Zuhausägebleiben. Sogar der Adler ist aus Nürnberg angereist.

Zuerst möchte ich die Gäste vorstellen.

Liacon11.jpg (151560 Byte) 
Die aus Tschechien angereiste 310.433, ehemalige MAV Klasse XII Baujahr 1896.

Liacon24.jpg (69113 Byte) 
Die 310.093 ex kkStB Reihe 97, Baujahr 1901, fast ein junger Hupfer in dieser Runde, kommt aus der Slovakei.

Liacon20.jpg (163699 Byte) 
Die ungarische 269 der MAV, ehemals Klasse III aus dem Jahre 1870, die zweitälteste der Betriebsfähigen hier. Bei Sigl wurde diese Maschine gebaut, bei der kkStB hießen diese Loks Reihe 34.

Liacon22.jpg (95492 Byte) 
Auch der Adler läuft sich warm. Dies ist eine betriebsfähige Replik aus dem Jahre 1935 der 1835 gebauten Lok. Der Adler ist erstmals in Wien.

Dann gehen die Schuppentore zu und die Loks paradieren einzeln an der Menge vorbei.

Liacon24.jpg (69113 Byte) Liacon26.jpg (64246 Byte) 
Als erstes die beiden 310er, 310.093 und 310.433

Liacon28.jpg (66871 Byte) 
Dann zieht der Adler mit seinem Zug vorbei.

Liacon29.jpg (93920 Byte) Liacon38.jpg (99393 Byte) 
Dann zwei Schmankerln, die "Ajax", ebenfalls für die KFNB gebaut und die "Steinbruck". Lange Jahre waren diese Maschinen nicht mehr zu sehen, weil sie im technischen Museum irgendwo verräumt waren.

Liacon34.jpg (140807 Byte) 
Die ungarische 269

Liacon40.jpg (142858 Byte) Liacon41.jpg (118644 Byte) 
Es ist soweit, der Auftritt der "Licaon" mit einigen schönen Güterwagen.

Liacon46.jpg (162334 Byte) 
Nochmals zieht die Licaon vorbei, diesmal im Stiegl Outfit.

 

Liacon48.jpg (145131 Byte) Liacon49.jpg (175968 Byte) Liacon52.jpg (78201 Byte) Liacon55.jpg (79733 Byte) Liacon56.jpg (100139 Byte) 
Die Maschinen stellen sich einzeln zum Gruppenbild auf.

Liacon59.jpg (60753 Byte) Liacon60.jpg (81229 Byte) Liacon62.jpg (61768 Byte) 
Die Schlussformation vor dem Heizhaus. 

Dann gibt es Gelegenheit die Maschinen aus der Nähe zu betrachten.

Liacon69.jpg (80067 Byte)  Liacon75.jpg (71371 Byte) 
Besonders interessant die beiden lange nicht gezeigten Veteranen. Sie werden im Heizhaus eine neue Unterkunft finden. 

Liacon80.jpg (171683 Byte) Liacon77.jpg (96559 Byte) Liacon76.jpg (107425 Byte) 
Herrlich auch der "Adler", extra aus Nürnberg angereist. Die stolze Besatzung wurde nicht müde sich immer wieder dem Publikum zu präsentieren. 

Liacon65.jpg (69989 Byte) Liacon67.jpg (138205 Byte) Liacon68.jpg (35887 Byte) 
Mein besonderer Favorit, die ungarische III. Eine Augenweide diese bestgepflegte Maschine.

Ein gelungenes Fest zu einem besonderem Anlass. Hoffentlich finden sich noch viele.

Wie immer fällt die Bilderauswahl schwer. Alle 86 Bilder finden sich im "Bilder Archiv 6"

 

Zurück Home Nach oben Weiter