12.14 nach Ljubljana

 

 

Am 15.9.2002 veranstaltete die ÖGEG eine Sonderfahrt mit der 3000PS starken 12.14 von Graz nach Ljubljana.

 


Zeitig steht der Sonderzug bereit, 7:02 ist Abfahrt. Erster Halt ist in Leibnitz wo wir noch einige Eisenbahnfreunde aufnehmen.


Grenzbahnhof Spielfeld, wir warten auf die slowenischen Zöllner.


Bereits in Slowenien, auf dem Weg nach Maribor.


In Celje nehmen Wasser, natürlich aus einem funktionsfähigen Wasserkran.


Hie am Bahnhof Celje, steht die 25-002 als Denkmallok am Sockel. Ähnlich der Altösterreicheischen Baureihe 270. ERs fällt auf das auf fast jedem Bahnhof eine Lokdenkmal zu finden ist, oder zumindest ein paar Signale. Alles sehr liebevoll gestaltet.


So treffen wir unterwegs immer wieder auf Lokdenkmale, nicht immer gelingt ein gutes Bild.

In Laibach angekommen, trennen sich die Interessen, wir schließen uns der Gruppe an die zum Eisenbahnmuseum strebt.


Unsere 12.14 ist bereits da, wir interessieren uns jetzt aber nur für die herrlichen Exponate.


Die meisten Maschinen sehen aus wie kurz nach der Ablieferung. Der Direktor führt uns durch das Museum, später werden noch 3 Maschinen auf die Drehscheibe gerollt. Mehr Bilder, auch von meinem letzten Besuch 1999, gibt es hier.


Wir sind bereits wieder auf der Rückfahrt, natürlich begegnen wir auch der modernen SZ.


In Celje beim Wasserfassen präsentiert sich die 12.14 nochmals im Abendlicht,..


bevor wir bei einem imposanten Sonnenuntergang heimwärts streben. Eine gelungene Veranstaltung geht zu Ende.

Impressionen

Alle Bilder gibt es im Eisenbahn Bilder Archiv 7 zu sehen
 

Zurück Nach oben Weiter