Lokschuppen

 

Im 15 ständigen Lokschuppen finden sich folgende Dampfloks.

Lok Baujahr Bemerkung
01 111 1934 Wagnerbleche
01 1061 1939 Wittebleche, Ölfeuerung
03 131 1933 Wittebleche, derzeit im Freigelände, 2002 im Schuppen
10 001 1956 DB Neubaulok
18 612 1927 bay S 3/6, umbau aus 18 520
23 019 1952 DB Neubaulok
38 2383 1919 Preus P8
39 230 1923 preus P10
41 364 1940 Wittebleche, Neubaukessel, Ölfeuerung
44 276 1940 Wittebleche, ohne Tender
50 904 1940 ÜK  Führerhaus, Kabinentender, 4 Dome
50 975 1941 Ohne Tender
52 5804 1944 Kriegslokomotive 
64 295 1934 Scheeräumer, Fotografieranstrich
75 501 1915 sächs XIV HT
78 246 1922 preusT18
80 013 1928 Derzeit im Freigelände 
86 283 1937 Derzeit im Freigelände 
89 6024 1914 T3 Ausführung für Privatbahnen, Betriebsfähig
93 526 1919 preus T141
94 1730 1924 preus T161
95 016   preus T20
98 307 1909 bay PtL 2/2, "Glaskasten", Blindwelle
99 1562 1909 sächs IV K, Schmalspurlok aufgebockt

EX000019.jpg (31707 Byte) EX000020.jpg (57807 Byte) P0000880.jpg (86016 Byte)  
01 111 
Für mich als "DRG" Fan die interesannteste Maschine im Schuppen, da sie auch noch ziemlich Nahe an der Ursprungsausführung ist. 
EX000014.jpg (45670 Byte) EX000012.jpg (42826 Byte) EX000011.jpg (59870 Byte)
Besonders interessant ist die P10. Bei ihr kann man nicht nur den Führerstand besichtigen, sondern auch in die Achssenke gehen, um so das Innentriebwerk bewundern.
EX000003.jpg (106633 Byte)  
Über einen Aufgang gelangt man zu den Führerhäusern der BR44
EX000009.jpg (104146 Byte)  
und der BR50
   
Die bayrische S 3/6 ist mit geöffneter Rauchkammertüre abgestellt. Die Saugzuganlage ist, farblich hervorgehoben, umso deutlicher erkennbar.
EX000016.jpg (34803 Byte) EX000015.jpg (86647 Byte)  
Das Fahrwerk der BR41
75501.JPG (53195 Byte)  
BR75

 
Neu ist die mächtige T20, BR95 016. Maschinen dieser Baureihe waren auch zum Schiebedienst auf der Schiefen Ebene im Einsatz.


Die BR78


Der "Glaskasten"

Die 64er hat nun einen schicken "Fotografieranstrich" erhalten.


Durch diesen Anstrich kommen die Details der Maschine besonders deutlich hervor.

Das ist nur ein kleiner Auszug meiner Bilder vom Museum. Leider war es ziemlich finster, sodass viele Bilder zu dunkel sind.

Viele der im Museum zu besichtigenden Maschinen sind auch auf meiner "N", Epoche2 Anlage zu sehen. Jeden Monat gibt es eine spezielle Bilderserie eines Zuges auf der Anlage.

Nach oben Außengelände Lokschuppen Schiefe Ebene Kohlenhof