Utrecht

 

 

NSM logo In Utrecht befindet sich das "Nederlands Spoorwegmuseum".
Für jeden Eisenbahnfreund ein Pflichtbesuch.
Das Museum ist im ehemaligen Bahnhof untergebracht. Dort fahren auch Heute noch Züge durch, dann wird einfach ein Bahnsteig mit Bahnschranken kurzzeitig von Museum abgetrennt.

An den restlichen Bahnsteigen sind die Loks des Museums aufgestellt. Auf Gleis 1 die Anfänge der Eisenbahn in den Niederlanden.
P0000867.jpg (93677 Byte) P0000864.jpg (105157 Byte) P0000866.jpg (86625 Byte) P0000856.jpg (53422 Byte) P0000885.jpg (92179 Byte)  
Die Anfänge der Eisenbahn waren, wie fast überall in Europa, stark von englischen Konstruktionen beeinflusst. 
P0000859.jpg (48313 Byte)  
Heute sind's die "Frauen Parkplätze", damals waren es die "Vrouwen" Abteile.
P0000858.jpg (114176 Byte) P0000865.jpg (74795 Byte)  
So sieht's in der Holzbank-Klasse aus, 
P0000879.jpg (113623 Byte) P0000878.jpg (56039 Byte)  
während man in der 2ten schon angenehmer reiste.
P0000868.jpg (109375 Byte) P0000898.jpg (86190 Byte) P0000897.jpg (98273 Byte) Nachkriegskonstruktion, ebenfalls aus England. Interessant das kleine Lichtraumprofil, das zu dem geduckten Führerhaus zwang.
P0000893.jpg (89334 Byte) P0000894.jpg (69744 Byte)  
Die Mallet ist von Schwarzkopf,...
P0000870.jpg (75414 Byte) P0000871.jpg (90211 Byte)  
während die wuchtige Tenderlok von Borsig stammt.
P0000891.jpg (115949 Byte)  
Uriger Rangiertraktor von Henschel
P0000875.jpg (61369 Byte) P0000903.jpg (94889 Byte)  
Die Signalanlagen erinnern ebenfalls stark an England.
P0000906.jpg (100805 Byte)  
So wurde man damals an den Bahnhöfen verköstigt, mit "lekkere broodjes".
Und dann gibt's da noch E-Loks und Diesel-Loks und Triebwagen und Modelle und Schilder und....Genug für einen ganzen Tag.

Weitere Bilder gibt es im

Zurück Home Nach oben Weiter